Wander-Blog von Manuel Andrack

Die besten Wander-Storys der Welt




Käseteller, Fortuna Düsseldorf und der Drückepfeil

Mein Thema heute: KÄSETELLER. Was waren das noch für Zeiten, als man im Bord-Restaurant der deutschen Bahn noch eine Spitzen-Alternative zu Hühner-Frikasse und Lafers Spitzen-Kreationen hatte: Den Käseteller. Ich habe zwar nicht jede Käsesorte gemacht, aber mit viel viel Brot war das alles zu ertragen. Dazu einen exzellenten Rotwein, perfekt, Gott in Frankreich Hilfsbegriff. Alles passé. Jetzt aber bestellte ich in einem Schweizer Zugrestaurants einen Käseteller der extraklasse:

 

 

Schweiz, Du hast es besser. Und für die Doofen wie mich gab’s auch noch eine niedliche Beschriftung auf jedem Käsestück. Mich musste man nach dem vierten Käseteller mit Gewalt aus dem Restaurant entfernen.

Jetzt mal ganz was anderes. Fußball. Ich bin ja Fan von Fortuna Bauhaus

 

 

Klar, bei der Truppe muss man die Abwehr in der Abteilung Holzzuschnitt suchen, und nur noch die richtigen Schrauben und Muttern finden, dann passt es. Viel Glück mit dem Wiederaufstieg, das fällt Bundesliga-Aufsteiger immer extrem leicht. Und willkommen in der attraktivsten Liga Deutschlands. Euch, liebe Düsseldorfer, bleiben Partien gegen Hoffenheim, Braunschweig, Wolfsburg, Leverkusen, Mainz und Hannover erspart. Dafür gibt es bis auf Paderborn, Aalen und Ingolstadt nur geile Traditionsmannschaften in Liga Zwo. Mit der Zweiten sieht man besser.

 

 

Apropos Rot-Weiss: die ersten Markierungen des Neanderlandsteigs hängen! Erste Eröffnung am 23.Juni in Neviges (hatte ich an diesem Tag früher nicht mal Geburtstag?). Als Apple-Opfer habe ich immer wieder versucht, auf den Pfeil zu drücken, um den Film zu starten. Tat sich aber nichts, Daumen ist jetzt dick. Genauso dick wie ich nach all den Käsetellern.


Ähnliche Beiträge:


4 Kommentare zu “Käseteller, Fortuna Düsseldorf und der Drückepfeil

  1. Haha – als solide in Liga 1 etablierter Clubberer, wohnhaft in Düdo, weit weg von der – haha – Stadt mit der großen Kirche, die das mit dem Wiederaufstieg, nun ja… Eigentlich wollte ich nur anmerken, dass es schon verrückt ist, dass allein schon das Wort „Hilfsbegriff“ jemanden als Wolf Haas-Kenner/Liebhaber/Fan kenntlich macht. Mit dem über die Bahn geschriebenen bin ich eh d’accord (seufz).

  2. Eintracht Braunschweig IST eine geile Traditionsmannschaft, gehört schließlich zu den Gründungsmitgliedern und ist nach viel zu langen 28 Jahren endlich wieder daheim! 😀

    Grüße aus Braunschweig!

  3. AAAAndrack! Du hast mir weh getan! War eben dabei mir ein ICE-Ticket zu reservieren um ordentlich Käse zu essen und dann lese ich das Du meine Eintracht aus Braunschweig mit Hoffenheim und Vizekusen gleich ziehst… Zur Strafe bitte einmal auf den Brocken! Till

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer glaubt, Wandern ist fade und die Vorstufe zur Rollator-Rallye, muss diesen Blog lesen und wird staunen. Ob Kurioses am Wegesrand, schräge Hinweistafeln, Lebensgefahr am Wanderweg, skurile Wandervögel, betreutes Trinken am Steig, gigantische Aussichten oder extreme Herausforderungen im deutschen Mittelgebirge – bei andrackblog.de gibt es alles über das Thema Wandern. Jede Woche neu, (relativ) aktuell. Die besten Wander-Storys der Welt eben.

Suche


RSS Feed abonnieren


© Copyright 2008 - 2017 Manuel Andrack.