Wander-Blog von Manuel Andrack

Die besten Wander-Storys der Welt




Ausblick auf „Lebenslänglich Fußball“, Teil 2

Die Attribute „verrückt“ und „bekloppt“ liegen für Fußball-Fans nahe. Ich habe mir irgendwann die Frage gestellt, ob Fans wirklich verrückt sind. Im Sinne von irre. Menschen gehen zum Therapeuten, weil sie Depressionen oder Angstzustände haben, unter Neurosen leiden, Sucht gefährdet sind, hysterische Anfälle haben. Komisch: alles das kennt jeder Fan.

Ich habe Fans von Stuttgart und Dresden, von Paderborn und Augsburg getroffen. Und mit Groundhopper Bastl bin ich nach Havelse gefahren…

 

DSCN0069

 

Andere Fans sind polyamourös, haben ein Herz für mindestens zwei Vereine. Einer von diesen Fans ist Dirk.

Ein Auszug aus „Lebenslänglich Fußball“:

Wenn wir in diesem Buch über den Wahnsinn von Fußballfans reden, war Dirk früher in der Champions-League der bekloppten Fans: „Ich habe zwei Jobs wegen Fortuna verloren. Ich hatte mal einen Chef, der sagte am Montag vor einem Auswärtsspiel der Fortuna in Nürnberg: Wenn du am Freitag nicht da bist, dann schmeiße ich dich raus. Ich bin NATÜRLICH nach Nürnberg gefahren. Tja, dann war der Job weg.“

 Mehr über Dirk in „Lebenslänglich Fußball“, ein Buch nur für Fans. Ab sofort bestellbar

 

9783492305914

 


Ähnliche Beiträge:


9 Kommentare zu “Ausblick auf „Lebenslänglich Fußball“, Teil 2

  1. Fortuna? Köln? Düsseldorf? Ejaal, das kulinarische Angebot in (af) Nämberch hat Dirk hoffentlich einigermaßen versöhnt.

    • Fortuna Fürth. Rasenball Fortuna Fürth e.V. – die gibts echt! (B-Klasse Nürnberg/Frankenhöhe 9)
      Der Chef war demnach Hardcore-Kleeblatt, für den hinter der Stadtgrenze einfach ganz grundsätzlich Schluss war. Für ihn und alle seine Mitarbeiter.

  2. 1:11 bitteschön, ja? Und zwar den Anschlusstreffer zum 1:2! Und gecher Född wars glaub doch sogar nur 0:5, nicht 1:5.. Und Al Bundy hate VIER Touchdowns in einem Spiel!

  3. Gnagnagna – mei Red! Ich hab mit meinem genialen, fairen Tackling (italienisch, furztrocken, von hinten den Ball vom Fuß gespitzelt) in der Schlussminute der 4a immerhin den Sieg gegen die plöde 4b gesichert, am Glingerweiher, Wetterpilz, Volksschule Eyb, weisse Beschaid. Hass, Bengalos, Schlägerei, alles! Naja, fast. Pokal aber Dreck dagegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer glaubt, Wandern ist fade und die Vorstufe zur Rollator-Rallye, muss diesen Blog lesen und wird staunen. Ob Kurioses am Wegesrand, schräge Hinweistafeln, Lebensgefahr am Wanderweg, skurile Wandervögel, betreutes Trinken am Steig, gigantische Aussichten oder extreme Herausforderungen im deutschen Mittelgebirge – bei andrackblog.de gibt es alles über das Thema Wandern. Jede Woche neu, (relativ) aktuell. Die besten Wander-Storys der Welt eben.

Suche


RSS Feed abonnieren


© Copyright 2008 - 2017 Manuel Andrack.