Wander-Blog von Manuel Andrack

Die besten Wander-Storys der Welt




Es geht so, Folge 16: Tick, Trick und Track und das Geheimnis von Rheinhessen von Manuel Andrack

Schock! Einladung zum Seniorentag. Böse: Salazar Slytherin! Noch böser: Antonio Salazar! Verrückt: Tick, Trick und Track auf estisch! Verworren: Kamasutra ohne Erotik! Irre: Carl Zuckmayer kommt aus Nackenheim!

 

3

 


Ähnliche Beiträge:


10 Kommentare zu “Es geht so, Folge 16: Tick, Trick und Track und das Geheimnis von Rheinhessen von Manuel Andrack

  1. Musik aus meiner Jugendzeit kann ich, bis auf wenige Ausnahmen, nur ganz schlecht hören. Nicht, dass ich sie nicht mehr mögen würde oder sie zu laut gehört hätte, aber sie macht mich auf eine unangenehme Weise sentimental.
    Die Karte habe ich neulich gesehen, sehr lustig, auch Eure Anmerkungen dazu. Und interessant der Familien-Zusammenhang von Erika Fuchs. Deren Version ist mir, glaube ich, die liebste, alternativ wäre ich bei Manuel, oh la la😅
    Den IC nach Emden habe ich auch mal benutzt. Erinnerung an ein verdrießliches, allerdings auch legendäres Regen-Wochenende auf Borkum. Pars pro toto: in einer Kneipe Mainz-Club geschaut. 2-1, großer Jubel, nur ich war stinkig.

  2. War das schön, ihr wart so herrlich albern in Eurem Podcast. Wie immer überschlagen sich meine Assoziationen. 1. Als ich fünf Jahre alt war, bekam ich mein erstes Micky Maus Heft, und danach jede Woche ein neues, bis ich vierzehn war. Da beging ich Verrat an meiner Micky Maus und wechselte nahtlos zur Bravo über.Das war ein tiefer Sturz in Sachen Lesegeschmack, heute fasse ich es nicht. Danke für den Hinweis auf das Erika-Fuchs-Museum, wird demnächst mein Ziel sein: „Wer keine weiche Birne hat, kauft grüne Äpfel aus Halberstadt.“ Unvergessen. – 2. Rheinhessen. Von Bodenheim nach Nackenheim- recht weit. Dass es da überall die tollsten Weingüter gibt, darf der glückliche Manuel ja dauernd testen. Kleine Entrüstung meinerseits: Carl Zuckmayer scheint euer blinder Fleck zu sein. Bitte, bitte lesen: „Als wär’s s ein Stück von mir.“ Man legt das Buch nicht aus der Hand.

  3. Nachtrag: „Gestatten Tick, gestatten Trick, gestatten Track. Sind wir nicht schick, sind wir nicht schnick, sind wir nicht schnack? Wir tanzen Step wie Harry Hepp und fallen um wie Billy Bumm.“
    Nie wäre mir die Idee gekommen, dass meine Lieblinge anderswo anders heißen. Wieder was dazu gelernt.

  4. @ Dirk Schümer
    Vogel des Jahres 2021 ist übrigens das Rotkehlchen. Fast eine halbe Million Teilnehmer gaben der NABU ihre Stimme ab. Unter anderem ich, und mein Favorit wurde Sieger.

  5. Da tun sich ja echte Abgründe bei dem niedlichen Piepmatz auf. Ich stehe trotzdem
    total auf ihn. Und einen unaufgeräumten Garten kann ich ihm locker zu jeder Jahreszeit anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer glaubt, Wandern ist fade und die Vorstufe zur Rollator-Rallye, muss diesen Blog lesen und wird staunen. Ob Kurioses am Wegesrand, schräge Hinweistafeln, Lebensgefahr am Wanderweg, skurile Wandervögel, betreutes Trinken am Steig, gigantische Aussichten oder extreme Herausforderungen im deutschen Mittelgebirge – bei andrackblog.de gibt es alles über das Thema Wandern. Jede Woche neu, (relativ) aktuell. Die besten Wander-Storys der Welt eben.

Suche

Letzte Kommentare


RSS Feed abonnieren


© Copyright 2008 - 2021 Manuel Andrack.