Wander-Blog von Manuel Andrack

Die besten Wander-Storys der Welt




Mein erster Antikörpertest – ein Wunder?

Seit Mitte Februar kann man sich im Landkreis St.Wendel in einem privaten Testzentrum auf Covid-19 testen lassen. Ich dachte mir, das ist die Zukunft, das muss man unterstützen, denn hinter dem Testzentrum steckt der Rockfestival- und Konzertveranstalter Thilo Ziegler.

 

IMG_6781

 

Sein Ansatz ist schlau: Wer einen negativen Test hat, der kann doch eigentlich auch ein Konzert besuchen – ODER? Das Buchungssystem war auf jeden Fall genial einfach, ich hatte am zweiten Öffnungs-Tag des Testzentrums um 10:02 einen Termin. Angekündigt war ein Drive In und ein Walk In. Ich wollte in walken, aber dem medizinischen Personal war es doch lieber, dass ich mit dem Auto vorfahre. Meinetwegen. Und dann das Wunder: Ich habe einen negativen Antikörpertest!

 

IMG_6783

 

Das wundersame Ergebnis musste an der Nähe des Testzentrums zu Marpingen liegen. Daher bin ich nach meinem Test (Ergebnis nach 15 Minuten per QR-Code auf dem Handy) zur Marienkapelle nach Marpingen gefahren, das saarländische Lourdes. Ich zitiere aus der verlässlichen Quelle domradio.de: „1876 hatten drei Marpinger Kinder erstmals von Marienerscheinungen berichtet und damit binnen kurzem Tausende Schaulustige in den Härtelwald gelockt. Das Phänomen zog immer weitere Kreise, bis es dem Reichskanzler zu bunt wurde: Der Protestant Otto von Bismarck ließ das preußische Heer aufmarschieren, das Dorf besetzen und den Zugang zum Wald versperren.“

 

IMG_6785

 

Großartig. Gut, dass die aktuelle Verteidigungsministerin aus dem Saarland kommt, die wird nicht die Bundeswehr bei der nächsten Marienerscheinung losschicken.

Im Internet las ich, die Marienkapelle zu Marpingen sei wegen Verstößen gegen die AHA-Regeln geschlossen. Das kann ich nicht bestätigen, ich weiß auch gar nicht, wie man diese extrem offene Andachtsstätte verschließen oder absperren könnte.

 

IMG_6787

 

Auch das heilige Quellwasser kann von den Gläubigen weiterhin gezapft werde, aber bitte nicht direkt aus dem Hahn trinken! Das ist ja auch wirklich Pfui, das hat man auch vor Corona nicht gemacht!

 

IMG_6789

 

Ein wenig irritiert hat mich nur die Kneippanlage, das Tretbecken an der Marienkapelle. Da wird ja das heilige Wasser im wahrsten Sinne des Worts mit Füßen getreten. Ich finde: Das GEHT gar nicht.

Ach ja, wenn Ihr Euch gefragt haben solltet, was ich da für eine Jacke anhabe, schaut Euch doch mal das hier an:

https://www.walbusch.de/wandern

 

 

 


Ähnliche Beiträge:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer glaubt, Wandern ist fade und die Vorstufe zur Rollator-Rallye, muss diesen Blog lesen und wird staunen. Ob Kurioses am Wegesrand, schräge Hinweistafeln, Lebensgefahr am Wanderweg, skurile Wandervögel, betreutes Trinken am Steig, gigantische Aussichten oder extreme Herausforderungen im deutschen Mittelgebirge – bei andrackblog.de gibt es alles über das Thema Wandern. Jede Woche neu, (relativ) aktuell. Die besten Wander-Storys der Welt eben.

Suche


RSS Feed abonnieren


© Copyright 2008 - 2021 Manuel Andrack.