Wander-Blog von Manuel Andrack

Die besten Wander-Storys der Welt




Sensationelle Fähigkeiten auf dem 3-Türmeweg in Hagen

Der 3-Türmeweg in Hagen ist ein Premiumweg der Superlative: Der einzige Premiumweg des Ruhrgebiets! Der schönste Premiumweg einer deutschen Großstadt! Der coolste Oberbürgermeister! Sogar ein Turm mehr als beim Schach!

 

IMG_0014

 

Manchmal scheint es mir, als würden sich gerade auf dem 3Türmeweg ganz besondere Fähigkeiten entwickeln. Ich hätte zum Beispiel nie gedacht, dass ich mit meinen beiden linken Händen einmal ein überwältigendes Schnitzkunstwerk fertigen würde.

 

af8e3df2-f9a5-4b28-b8ad-b93374ab4983

 

Im April 2018 und April 2019 habe ich mir den ersten und bisher einzigen Premiumweg des Ruhrgebiets in Hagen angeschaut. Der Drei-Türme-Weg mit abwechslungsreichen Wegabschnitten ist hübsch zu wandern. Und um den Weg noch hübscher zu machen, drückten Hagener Touristiker mir ein Schnitzmesser in die Hand. Ich? Schnitzen? Aber siehe da, flugs wurde ich zum Tilman Riemenschneider von Hagen.

 

35b013bb-674e-45ed-a6a0-e0a86792c51b

 

Manchmal wird man als Wanderexperte sogar zum Model aufgewertet. Man braucht nur einen Oberbürgermeister von Hagen (links), dessen Büroleiter (Mitte) und einen Rahmen, schon ergibt sich eines der schönsten Meisterwerke, die je in Hagen entstanden sind.

 

13_Wanderevent©Birgit Andrich_015

 

Oberbürgermeister Erik Schmidt war im übrigen sehr hart im Nehmen. Während ich jämmerlich daran scheiterte, die kleine Flasche Mein-Hagen-Schnaps zu exen (immerhin sind da 0,05 Liter drin), schluckte der Oberbürgermeister wie ein Vollprofi, Chapeau! Aber auch diese Fähigkeit habe ich beim dritten Versuch erlangt. Von einem der drei Türme, dem Bismarcktürme, habe ich in die Ferne geschaut …

 

IMG_7674

 

Und wer in Hagen in die Ferne guckt, kann die Fernuniversität entdecken, an der nicht nur Olli Kahn seinen Abschluss gemacht hat. Ich hätte nicht gedacht, dass man für eine Lehranstalt, deren Studierenden in der Ferne lernen, so große Gebäude braucht.

Eine ganz besondere Fähigkeit habe ich am Wildgehege kurz hinter dem Kaiser-Friedrich-Turm entdeckt …

 

20_Wanderevent©Birgit Andrich-b9432d99

 

… ich kann mit einer Schere ein rotes Band zerschneiden und eine Aussichtsplattform eröffnen, sensationell. Das ist mir aber nur gelungen, weil mir Hagens Oberbürgermeister zeigte, wie das geht. Betreutes Rotes-Band-Durchschneiden gewissermaßen. Oder, um bei den Superlativen zu bleiben: Erfolgreichstes Rotes-Band-Durchschneiden aller Zeiten!

 


Ähnliche Beiträge:


2 Kommentare zu “Sensationelle Fähigkeiten auf dem 3-Türmeweg in Hagen

  1. Markazero und Hintermstoaner sind zwar vor vielen Jahren bei einer Wanderung von Ennepetal nach Hagen genau da vorbei gekommen, aber an Türme können sie sich nicht erinnern. Naja. Das ist so lange her, da gab es die wohl noch gar nicht.

    • Die Erinnerung wurde natürlich auch vom irritierten Blick der Bedienung in der Kneipe gegenüber vom Hbf. überdeckt: „Hefeweizen?!? Was ist“?!? Globalisierung und Europäische Einigung waren noch sehr fern, aber immerhin „Pils“ gab’s schon…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer glaubt, Wandern ist fade und die Vorstufe zur Rollator-Rallye, muss diesen Blog lesen und wird staunen. Ob Kurioses am Wegesrand, schräge Hinweistafeln, Lebensgefahr am Wanderweg, skurile Wandervögel, betreutes Trinken am Steig, gigantische Aussichten oder extreme Herausforderungen im deutschen Mittelgebirge – bei andrackblog.de gibt es alles über das Thema Wandern. Jede Woche neu, (relativ) aktuell. Die besten Wander-Storys der Welt eben.

Suche


RSS Feed abonnieren


© Copyright 2008 - 2019 Manuel Andrack.