Wander-Blog von Manuel Andrack

Die besten Wander-Storys der Welt




Mit Kindern wandern

Endlich! Der erste deutsche Kinderwanderführer ist in der Buchhandlung Eurer Wahl erhältlich. Und gut, dass ich auf den Touren meine persönliche Kinderwanderführerin dabei hatte …

 

IMG_6376

 

Und so geht das Buch los:

Norwegische Kinder lernen schon in jungen Jahren: Wer sich viel an der frischen Luft aufhält, hat immer gute Laune. Ich finde, das gilt auch in Deutschland. Kinder sind nach einer Wanderung – und die Eltern ebenso – glücklicher und entspannter. Bei Kinderwanderungen kann man als Familie nicht nur jede Menge erleben, man kommt auch ganz anders ins Gespräch als im normalen Familienalltag. Bei einer Kinderwanderung kürzlich wollte meine sechsjährige Tochter ausdiskutieren, ob ich dereinst ihre Enkelkinder lieber haben würde als sie selbst. Ich musste erst einmal ausrechnen, ob ich überhaupt die theoretische Chance habe, die Enkelkinder von Nika noch live zu erleben.

Oft ist es allerdings so, dass Eltern und Großeltern durchaus wanderwillig sind, aber der Nachwuchs nicht so recht mitzieht. Oder man ist sich elternseitig nicht so recht sicher, welche Wege man gehen soll. Denn die Wegauswahl ist für die Wanderlust der Kinder entscheidend. Viele Eltern haben in ihrer eigenen Kindheit erfahren müssen, dass sie in jedem Sommerurlaub auf langweiligen Forstwegen stiefeln mussten, ein Wandertrauma ist die Folge. Daher möchte ich in dem Buch konkrete, kindgerechte Touren in ganz Deutschland ausführlich vorstellen.

Ich habe pro Bundesland zwei Kinderwanderwege ausführlich proträtiert. Manchmal bekommt man nasse Füße, wie auf dem sensationellen Barfußpfad von Bad Sobernheim …

 

IMG_6787

 

… manchmal sind auch fast alpine Steigungen zu meistern wie diese am Königsstuhl auf Rügen …

 

IMG_7450

 

Kurzum. „Wandern mit Kindern“ ist das ideale Buch für alle, die mit ihren Kindern jetzt schon wandern, irgendwann mal vorhatten zu kinderwandern und auch für die, die bisher noch nie Bock hatten, mit ihren Kindern zu wandern.

 


Ähnliche Beiträge:


7 Kommentare zu “Mit Kindern wandern

  1. Forstwege haben bei mir komischerweise kein Trauma ausgelöst, im Gegenteil, man kann auf ihnen das schöne Spiel „Steine in Regenablauf-Rinnen werfen“ spielen. Das verlängert zwar die objektive Laufzeit, verkürzt aber die gefühlte. Und wenn so ein Forstweg dann auch noch zu einer Jausenstation führt… herrlich! Wenn elterlicher Druck allerdings Spaziergänge im Nieselregen erzwingt, ist das nicht so schön, aber das gilt nicht nur für Forstwege, da wurde ich auf jeder Art Weg sehr schnell quengelig, sogar schon bevor es los ging. Aber interessant: Meistens habe ich das Quengeln dann während des Laufens sehr schnell vergessen, weil irgendeine Bachplätscher-, Eichhörnchen- oder sonstige Sensation mich abgelenkt hat.

  2. Deine Kinderwanderführerin studiert während des Gehens einhändig die Wanderkarte? Offensichtlich ein echter Vollprofi.

  3. +++B-R-E-A-K-I-N-G N-E-W-S+++Buchtipp „Ukleisee-Runde“ hat sich bereits gelohnt+++kleine feine Runde+++auch bei Regen+++beide Wetterpilze ordnungsgemäß an zuständige Behörde gemeldet+++E-X-T-R-A-T-I-P-P+++empfehlenswerte Groß-Runde für „Wanderkinder-die-schon-den-Rucksack-aufhaben-wenn-die-Eltern-noch-nicht-einmal-aufgestanden-sind“: Eutin Bhf – Eutiner See – Kellersee – Ukleiseerunde – Eutiner See – Bhf+++ca. 20km+++Hintermstoaner hat 24 draus gemacht, weil er sich zwischen Ukleisee und Sibbersdorfer See total verlaufen hat und ein zweites Mal am Ukleisee rausgekommen ist, obwohl er dachte, endlich am Sibbersdorfer See angelangt zu sein+++mystischer See+++sehr eindrücklich+++

  4. +++B-I-S-H-E-R U-N-B-E-K-A-N-N-T-E-S S-Y-N-O-N-Y-M E-N-T-D-E-C-K-T+++“Mini(atur)golf“ wird in Eutin „Kleingolf“ genannt+++

  5. Brillant, lieber Hintermstoaner, aus der Kinderwanderung eine lange Ohnekinderwanderung zu machen, hauptsache, es macht Spaß. Übrigens: Kleingolf ist immer mit Vorsicht zu genießen und keineswegs mit den Turnierbahnen beim Miniaturgolf und Minigolf zu verwechseln. Im Zweifelsfall gilt: Hände weg vom Kleingolf!

    • [Achtung: Eigenlob]
      Ein Hintermstoaner hat selbstverständlich langjährige Erfahrung in der Einbettung von im Buch präsentierten Kinderwanderwegen:
      1998 große Runde durch Nationalpark Jasmund inkl. Kreidefelsenuferweg
      2010 große Runde bei Eisenach inkl. Drachenschlucht (mit 2m-Kind Thomas)
      2011 Schaberg-Dabringhausen sowie Dabringhausen-Güldenwerth inkl. Eifgenbachtal (mit Großkind Markazero)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer glaubt, Wandern ist fade und die Vorstufe zur Rollator-Rallye, muss diesen Blog lesen und wird staunen. Ob Kurioses am Wegesrand, schräge Hinweistafeln, Lebensgefahr am Wanderweg, skurile Wandervögel, betreutes Trinken am Steig, gigantische Aussichten oder extreme Herausforderungen im deutschen Mittelgebirge – bei andrackblog.de gibt es alles über das Thema Wandern. Jede Woche neu, (relativ) aktuell. Die besten Wander-Storys der Welt eben.

Suche

Letzte Kommentare


RSS Feed abonnieren


© Copyright 2008 - 2018 Manuel Andrack.