Wander-Blog von Manuel Andrack

Die besten Wander-Storys der Welt




Die große Raiffeisen-Deutschland-Tour 2018

Morgen geht es los, ich starte zur großen Raiffeisen-Deutschland-Tour 2018. Der Hintergrund: In diesem Jahr wäre Friedrich Wilhelm Raiffeisen 200 Jahre alt geworden. Raiffeisen gilt als Erfinder der Genossenschaftsidee. Und wo hat er diese Idee gehabt? In einer Landschaft, die berühmt ist für viel Wind, kalten Wind, dem Westerwald …

 

IMG_6765

 

In Flammersfeld und Weyerbusch war Raiffeisen Bürgermeister, daher liegt es nahe, diese Gegenden in den nächsten Tagen zu erwandern. Meine Fragestellung in den nächsten Monaten wird sein: Wie lebendig ist die Genossenschaftsidee in unserer Zeit? Ich kann es schon einmal vorwegnehmen: Sehr lebendig! Viele Deutsche wissen gar nicht, dass sie Mitglied einer Genossenschaft sind. Wer zum Beispiel beim Car Sharing mitmacht, ist Teil eines genossenschaftlichen Konstrukts.

Ich reise durch Bayern und Norddeutschland, besuche Genossenschaften in Nordrhein-Westfalen, Berlin und Rheinland-Pfalz. Auf dieser Deutschland-Tour könnt Ihr mich begleiten, virtuell jedenfalls – auf facebook, Instagram, Twitter und auf der Seite www.raiffeisen2018.de.

 

Bild10

 

Um klar zu machen, dass Deutschland Genossenschafts-Land ist („Wir sind Genossenschaft!“), werde ich auf meinen Reisen durch Deutschland nur Bankomaten von Volks- und Raiffeisen-Banken, benutzen, bei REWE und EDEKA einkaufen (Coop und den Konsum meiner Kindheit gibt es ja leider nicht mehr) und meine landwirtschaftlichen Utensilien im Raiffeisen-Markt besorgen.

 

IMG_9178

 

Daneben werde ich mich nur von genossenschaftlichem Gemüse, genossenschaftlicher Milch und genossenschaftlichem Wein ernähren sowie genossenschaftliche Zeitungen lesen. Versprochen!

Der Grund: Ich lebe das Motto Raiffeisens: „Alle für einen, einer für alle“. Denn in unserem Genossenschafts-Land gilt: „Was man mit Genossen schafft, das nennt man Genossenschaft.“


Ähnliche Beiträge:


3 Kommentare zu “Die große Raiffeisen-Deutschland-Tour 2018

  1. Finden die avisierten Genossenschaftsbesuche dann alle im Rahmen von Wanderungen statt? Interessantes Konzept jedenfalls! Damit rechnet man nicht.
    Wandern.. Raiffeisen.. ah, jetzt weiß ich, woran mich das erinnert: an Hinterzeros Urlaubsheimat-Fußballverein mit dem locker-flockigen Namen „ASV Villnöß/Teis Raiffeisen“.

  2. Ich bin zwar auf der großen Genossenschaftstour 2018 ein Raiffeisen-Wanderer, manchmal fahre ich aber auch mit dem Wohnmobil, Stichwort Entfernungen. Aber in den letzten Tagen bin ich schon in Langenlonsheim an der Nahe genossenschaftlich gewandert und zum Geburtsort von Raiffeisen in Hamm an der Sieg. Erste Videos sind in den nächsten Tagen auf raiffeisen2018.de zu sehen. Übrigens würden sich viele Genossenschaftler nicht als Genossen bezeichnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer glaubt, Wandern ist fade und die Vorstufe zur Rollator-Rallye, muss diesen Blog lesen und wird staunen. Ob Kurioses am Wegesrand, schräge Hinweistafeln, Lebensgefahr am Wanderweg, skurile Wandervögel, betreutes Trinken am Steig, gigantische Aussichten oder extreme Herausforderungen im deutschen Mittelgebirge – bei andrackblog.de gibt es alles über das Thema Wandern. Jede Woche neu, (relativ) aktuell. Die besten Wander-Storys der Welt eben.

Suche


RSS Feed abonnieren


© Copyright 2008 - 2018 Manuel Andrack.