Wander-Blog von Manuel Andrack

Die besten Wander-Storys der Welt




Mein neuer Job: Naturfotograf

Ich habe ja schon viele Jobs in meinem Leben ausprobiert und auch parallel ausgeübt. Aber ich hätte nie gedacht, dass ich auch mal als Fotograf von nie zuvor gesehenen Tiermotiven Aufsehen erregen würde. Ich gebe zu, wochenlang in derselben Unterhose in der Serengeti als Buschzweig getarnt zu warten, bis der sengalesische Zwerghamster vorbei hoppelt, das ist echt nicht mein Ding. Aber was sagt ihr dazu:

 

IMG_7755

 

Wie bitte, Ihr könnt nicht erkennen, welches Tier das sein soll? Eine tauchende Blindschleiche natürlich, das sieht doch jede blinde Schleiche. Na gut, dann jetzt mal was Einfaches: Wer ist hier gerade vorbei geschwommen?

 

IMG_7894

 

Wie jeder weiß, ist der Fischotter äußerst scheu und selten in freier Wildbahn anzutreffen. Die größte Thüringer Fischotter-Expertin, die zwar ihr ganzes Leben den thüringischen Fischotter gewidmet hat, hat den kleinen Kerl noch nie gesehen. In dieser Entengrütze (das ist der Schmodder auf der Wasseroberfläche) auf einem Oder-Altarm hat sich aber der Fischotter wie ein Eisbrecher eine Schneise gebahnt.

Ich kann aber nicht nur Tiere…

 

DSCN0022

 

Auch den scheuen Hindenburg-Baum habe ich vor die Linse bekommen. Ich denke, mit dem Wandern höre ich bald auf. National Geography hat mir eine Festanstellung als Chef-Fotograf angeboten.


Ähnliche Beiträge:


2 Kommentare zu “Mein neuer Job: Naturfotograf

  1. Ouuu.. vielversprechend! Aber bis zur Königsklasse (Schatten auf Loch Ness, riesige Fußstapfen in den Rocky Mountains oder im Himalaya) ist’s noch ein weiter Weg. Empfehle erst mal Ressort-Erweiterung: verwackelte Siegtreffer-Tornetze, verziehender Rauch auf Cape Canaveral, die leere Straße hinter dem Trump-Konvoi usw..

  2. Die Trias Blindschleiche – Fischotter – Hindenburg ist zunächst verwirrend, aber die geheimen Signale an den FC lassen sich durchaus entschlüsseln, sie bedeuten nichts anderes als „Videobeweis ist Mist – wir Fans wolllen Spaß haben – Stöger wird den Karren aus dem Dreck ziehen“!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer glaubt, Wandern ist fade und die Vorstufe zur Rollator-Rallye, muss diesen Blog lesen und wird staunen. Ob Kurioses am Wegesrand, schräge Hinweistafeln, Lebensgefahr am Wanderweg, skurile Wandervögel, betreutes Trinken am Steig, gigantische Aussichten oder extreme Herausforderungen im deutschen Mittelgebirge – bei andrackblog.de gibt es alles über das Thema Wandern. Jede Woche neu, (relativ) aktuell. Die besten Wander-Storys der Welt eben.

Suche


RSS Feed abonnieren


© Copyright 2008 - 2017 Manuel Andrack.