Wander-Blog von Manuel Andrack

Die besten Wander-Storys der Welt




Seltsam, seltsam, sonderbar

Kleine Kinder lösen gerne Bilderrätsel, in denen subtile Fehler eingebaut sind. Da fahren LKWs über die Wasseroberfläche, Kühe können fliegen, der Polizist hat Schwimmflossen an den Füßen. Ganz schön lustig, Kinder sind begeistert, diese Fehler zu finden. Aber wer sagt denn, dass das alles Fehler sind? Manchmal sieht man ja auch in der sogenannten „Realität“ Sachen, die „falsch“ zu sein scheinen, aber wer will sich wirklich anmassen, das zu beurteilen? Ein fast schon philosophisches Thema. Ich habe da mal drei Beispiele, die mir beim Wandern in’s Auge gefallen sind. Beispiel Nummer Eins:

 

DSCF0647

 

Auf den ersten Blick eine klare Sache: der saarländische Hund trinkt natürlich bei einem kurzen Picknick einen Napf mit frischem Karlsberg. Wo ist das Problem? Tierschützer haben vielleicht eines, aber dem Hund schmeckt es und es ist ihm auch gut bekommen. Hund-trinkt-Bier. Ist das nun ein Fehler? Ich weiß nicht. Noch kniffliger ist Beispiel zwei:

 

DSCF0720

 

Auf dieser Bank am Hermannsweg sitzt ein Mann. Man fragt sich: Liegt der Fehler beim Mann weil der zu groß ist oder liegt der Fehler bei der Bank, weil die zu klein ist. Können Bänke, Dinge also, überhaupt Fehler produzieren? Klar können sie das, jeder Mensch, der schon einmal vor einem Computer gesessen hat, kann das bezeugen. Also ist wohl, weil der Mann – ischwöre – normal groß ist, die Bank fehlerhaft. Keine Sinnenbank, sondern eher eine Wahnsinnenbank. Ganz schlimm ist Beispiel drei:

 

DSCF0591

 

Fehler über Fehler, denn egal wer das geschrieben hat, hat nicht die geringste Ahnung vom simpelsten journalistischen Einmaleins. Denn weder ist die Frage WER? noch die Frage WO? und erst recht nicht die Frage WARUM? beantwortet. Ein Fehlerfestival in Wanderdeutschland.


Ähnliche Beiträge:


3 Kommentare zu “Seltsam, seltsam, sonderbar

  1. Ab und an auf Scheinfehler hereinzufallen, davor ist man echt nicht gefeit und denkt dann z.B. eben auch: ‚Carlsberg schreibt sich doch mit C! Außerdem ist das, obwohl grün, nicht das Carlsberg-Etikett!‘ Zum Glück hab‘ ich noch herausfinden können, dass es sich hier tatsächlich um ‚Karlsberg‘ handelt, das es halt auch gibt, was ich bisher nicht wusste. Sprich: aus Fehlern lernt man! Fehler bilden! Ohne Fehler fallen keine Tore! Ob das Homburger Karlsberg aber besser schmeckt als das dänische Carlsberg, dazu müsste man ggf. den Hund befragen. Der kennt im Gegensatz zu mir vielleicht beide Biere.

  2. 1) Genießer, die die Saarländer sind, haben dort bestimmt auch die Hunde vor dem Bier einen Schwenkbraten als Grundlage verputzt. 2) Es gibt ein ähnliches Foto von Thomas Bernhard auf einer Bank, er guckt darauf allerdings ein wenig entspannter. Irgendwer hat das sogar mal gemalt. 3) Mitten im Satz ein großes „W“ bei „werden“ geht gar nicht, das ist ein ganz Schlimmer Fehler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer glaubt, Wandern ist fade und die Vorstufe zur Rollator-Rallye, muss diesen Blog lesen und wird staunen. Ob Kurioses am Wegesrand, schräge Hinweistafeln, Lebensgefahr am Wanderweg, skurile Wandervögel, betreutes Trinken am Steig, gigantische Aussichten oder extreme Herausforderungen im deutschen Mittelgebirge – bei andrackblog.de gibt es alles über das Thema Wandern. Jede Woche neu, (relativ) aktuell. Die besten Wander-Storys der Welt eben.

Suche


RSS Feed abonnieren


© Copyright 2008 - 2018 Manuel Andrack.