Wander-Blog von Manuel Andrack

Die besten Wander-Storys der Welt




Die Traumschleife Domblick

Als Kölner im Saarland werde ich oft gefragt, ob ich nicht meine Heimatstadt vermisse, die Colonia Ara Agrippinnensium und den Blick auf den Dom? Jaaaaaa, ich vermisse den Dom, das schönste Bauwerk der WELT, ich will ständig zo Foss noh Kölle jonn! Ich war wirklich froh/glücklich/überwältigt, dass es jetzt auch eine kölsche Traumschleife namens Domblick gibt.

 

IMG_0783

 

Handtuchgroße Hinweisschilder zeigten mir den Weg. Eigentlich nicht nötig, denn aus fast allen Himmelsrichtungen kann man die 157 Meter hohen Domtürme ganz gut erkennen. Nun muss man noch erwähnen, dass ich zu meiner Wandertour zum Dom in aller Frühe aufgebrochen war, ich war sozusagen mit den Hühnern aufgestanden.

 

IMG_0779

 

Daher lag eine unheimliche und frische Morgenlandschaft vor mir, menschenleer wie der Kölner Bahnhofsvorplatz in den frühen Morgenstunden. Aber vom Dom immer noch keine Spur, merkwürdig. Die Domblick führten mich zu einem Gotteshaus …

 

IMG_0784

 

… aber, da muss man jetzt mal ehrlich die Kirche im Dorf lassen, das konnte nun wirklich nicht der Dom sein. Ein Dom muss einen zwei Türme haben, das wurde spätestens auf dem Konzil von Ephesus festgelegt. Aber dann sah ich ihn, den Dom …

 

IMG_0787

 

… den Hunsrück-Dom von – Ravengiersburg. Na ja. So eine Art Dom-Methadon. Eine Dom-Nikotin-Kaugummi. So prickelnd wie alkoholfreier Champagner. Muss ich wohl noch weiter zo Foss jonn.


Ähnliche Beiträge:


3 Kommentare zu “Die Traumschleife Domblick

  1. „(…) das schönste Bauwerk der Werk“, hast Du jetzt aber selbst geschrieben, da hat kein Düsseldorfer reingepfuscht ?

  2. Bahnt sich hier eine Outdoor-Revolution an? Wandern nur noch mit Gucci-Handtasche? Sieht bestimmt todschick aus, aber ob es auch nach professioneller Kompetenz aussieht, wenn Andrack sein Wurstbrot aus so einem Täschchen holt? Leise Zweifel am Wandertrend 2016 bleiben…

  3. Und wenn er dann noch nach viel Herumgewühle und ungezählten Flüchen endlich das Blasenpflaster aus dem Täschchen befreit hat.. nee nee nee..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer glaubt, Wandern ist fade und die Vorstufe zur Rollator-Rallye, muss diesen Blog lesen und wird staunen. Ob Kurioses am Wegesrand, schräge Hinweistafeln, Lebensgefahr am Wanderweg, skurile Wandervögel, betreutes Trinken am Steig, gigantische Aussichten oder extreme Herausforderungen im deutschen Mittelgebirge – bei andrackblog.de gibt es alles über das Thema Wandern. Jede Woche neu, (relativ) aktuell. Die besten Wander-Storys der Welt eben.

Suche

Letzte Kommentare


RSS Feed abonnieren


© Copyright 2008 - 2017 Manuel Andrack.