Wander-Blog von Manuel Andrack

Die besten Wander-Storys der Welt




Der Sanitärbereich des Wanderbahnhofs

Heute, am 21. Oktober, ist es wieder so weit, hurra! Der Wanderbahnhof (Wabaho) 2012 in NRW wird gekürt! Was muss ein Wabaho können? Nun, es sollten noch Züge fahren (Bahnhöfe an still gelegten Strecken haben keine  Chance, ausgezeichnet zu werden), möglichst auch am Wochenende, man sollte vom Bahnhof aus direkt loswandern können (und nicht nur durch Rotlichtviertel), der Bahnhof sollte aber auch wieder nicht so in der Pampa liegen, dass er keine Infrastruktur besitzt. Ein Brötchen, eine Zeitung, ein Bahnticket, ein paar Informationen über die Wanderwege drum herum, das wäre schon Bedingung für einen gescheiten Wabaho. Und das alles bietet Altenhundem, Lennestadt-Altenhudem um genau zu sein. Ein Hoch auf den Wabaho 2012.

 

 

Ein Cafè ist dort zu finden, eine Tourist Info, ein Reisebüro. Und auch das Wichtigste wurde nicht vergessen. Wie oft musste man schon bei Wanderungen Schlange stehen, um dann (TOI, TOI,TOI!!!), noch etwas Dringendes zu erledigen

 

 

Wie anders vor und nach einer Wanderung im Wabaho Altenhundem. Erst einmal: Es ist eine Bahnhofs-Toilette vorhanden, durchaus keine Selbstverständlichkeit. Zweitens: Die sanitären Räumlichkeiten sind mehr als liebevoll mit DB-Devitionalien gestaltet. Allerdings verleiten die tollen Zuglaufschilder (IC Wetterstein von München nach Wismar, was für eine tolle Strecke!) dazu, alle gute Sitten fahren zu lassen, und im Stehen zu pinkeln. Denn als Sitzpinkler kann man ja die Schilder gar nicht sehen.

 

 

Angeblich wäscht sich ja ein hoher Prozentzahl der männlichen Bevölkerung nach dem Toilettengang nicht die Pfoten. Undenkbar im Wanderbahnhof Altenhundem! Denn dort gibt es original Papierhandtuchspender aus alten D-Zügen. Und auch die alten Seifenspender der DB, bei denen man sich immer fragte, ob da nun Seife oder Parmesan raus kommt, die gibt es in Altenhundem. Großartig!

 

 


Ähnliche Beiträge:


Ein Kommentar zu “Der Sanitärbereich des Wanderbahnhofs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer glaubt, Wandern ist fade und die Vorstufe zur Rollator-Rallye, muss diesen Blog lesen und wird staunen. Ob Kurioses am Wegesrand, schräge Hinweistafeln, Lebensgefahr am Wanderweg, skurile Wandervögel, betreutes Trinken am Steig, gigantische Aussichten oder extreme Herausforderungen im deutschen Mittelgebirge – bei andrackblog.de gibt es alles über das Thema Wandern. Jede Woche neu, (relativ) aktuell. Die besten Wander-Storys der Welt eben.

Suche


RSS Feed abonnieren


© Copyright 2008 - 2017 Manuel Andrack.